Der Rumpfbau

Bevor der Bau begonnen werden kann, muss ein geeigneter Bauplatz gefunden werden. In der Bevölkerungsreichen Schweiz gar nicht so einfach. Doch die letzte vorhandene Möglichkeit in der Region war dann in Mettmenstetten gefunden.


Noch ist es eine Wiese.


Die waagrechte und eingemessene Balkenlage als Untergund für den ersten Bauabschnitt


Der Bauplatz mit Container und Balkengerüst. Eigentlich als Träger für ein Blachendach geplant. Aber die Festigkeit bei Wind ist ungenügend. Deshalb wird die Blache nach Beendigung der Arbeiten wieder abgesenkt.


Am 2. August 2015 ist der Kran  fertig


Die ersten beiden Decksbleche sind am 2. September fertig.


Alle Decksbleche sind Mitte Oktober fertig


Winterpause kurz vor Weihnachten. Inzwischen sind die Schottbleche und mit Ausnahme des 2. Kielganges alle Bleche vorbereitet.


Im Mai 2016 sind der Heckspiegel und der erste Schergang montiert.


Der erste Kielgang, der 2. ist Ende Mai auch montiert. Nun folgt der Tunnel


Der Tunnel ist einen Monat später auch fertig. Stevenrohr und Ruderrohr sind ebenfalls eingebaut

Schergang vorne
Der Schergang im vorderen Teil wird angebracht. Der Rostige Fleck im Deck zeigt, was ohne Grundierung mit dem Eisen passieren würde. Dieses Teil wurde absichtlich nicht grundiert, weil es nach dem Drehen ausgeschnitten und entfernt wird.

Kimmgang vorne
Schergang und Kimmgang sind fertig montiert, nun kommt der Kielgang (Boden) dran.

Rimpf vorne
Der Rumpf ist fertig, das Bugstrahlrohr ebenfalls eingebaut und auch die beiden Kiele sind angeschweisst. Nun wird das Schiff auf den Kiel gedreht.

Kran zum Drehen
Dazu braucht es schon ein grösseres Exemplar. Das Schiff wiegt im Moment bereits 5.5 Tonnen.

Rumpf schwebt
Der Rumpf hängt in der Luft und wird nun zum Kiesplatz gehievt.

Bereit zum Drehen
Der Rumpf ist vorbereitet und kann nun gedreht werden. Ein heikles Unterfangen, weil ab einem bestimmten Punkt der Rumpf kippen kann.

Steht auf der Seite
Der erste Dreh ist geschafft, dass Schiff steht nun auf der Seite, bereit für die 2. Drehung.

Steht auf der Seite
Geschafft, das Schiff steht erstmals auf dem Kiel.

Wieder am Bauplatz
Gleich steht das Schiff wieder auf dem Bauplatz. Es hat  die Prozedur gut überstanden. Es ist der 1.September 2016, ein Jahr nach Baubeginn. Nun geht es an den Aufbau. Dazu  ist der zweite Menupunkt vorgesehen: Aufbauten.